Willkommen beim TC Affalterbach

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Informieren Sie sich über uns und unsere Aktivitäten rund um den Tennissport.

 

Besen-Wanderung am Samstag, 1. Februar 2020

 

Wir vom Festausschuss organisieren eine Besen-Wanderung zum Kutterer-Besen nach Poppenweiler (www.blockhausbesen.de). Bereits im letzten Jahr kam dieser Event super bei euch an. Wer also wieder dabei sein möchte oder beim letzten Mal nicht mitwandern konnte, der sollte sich zügig per Tabble-Liste anmelden, damit wir einen Überblick haben.

 

Bitte beachtet, dass die Plätze im Kutter-Besen begrenzt sind. Das heißt: Jeder, der dabei sein will, sollte sich zügig anmelden. Die Anmeldung ist für jeden Teilnehmer obligatorisch. Nach dem Motto: Der frühe Wanderer ist dabei! Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

 

Einfach diesen Link anklicken oder in den Browser kopieren.

 

http://www.tabble.de/show.jsp?id=tbr-d462e3a5-5205-4ed4-9e32-bafee018455a

 

Ablauf:

 

Wir treffen uns am Samstag, 1. Februar um 16.30 Uhr an der Affalterbacher Lemberghalle. Hier starten wir Richtung Besen. Nach ca. 20 Minuten erwartet euch am Waldspielplatz Poppenweiler ein Glühwein und noch eine zweite Getränke-Überraschung. Nach weiteren 20 Minuten sind wir dann im Kutterer-Besen, wo wir uns aufwärmen und uns einen fröhlichen Abend bei Essen, Trinken und heiterer Stimmung machen. Sicher ist für jeden etwas Schmackhaftes von der Besen-Karte dabei.

 

Diejenigen von euch, die nicht wandern wollen, können auch direkt zum Besen kommen. Ab 18 Uhr sind die Plätze für uns reserviert. Aber auch für euch gilt: Bitte vorher unbedingt anmelden.

 

Anmeldeschluss: Sonntag, 26.1.2020

 

Ihr könnt euch auch bei Moni Rohn anmelden. Entweder per Mail: monika.rohn@gmx.de oder telefonisch: 07144 38913.

 

Auf geht’s! Wir freuen uns auf euch.

 

Viele Grüße euer Festausschuss

 

Wandern statt Tennisspielen beim TC Affalterbach

 

Die Herren 70 des TCA haben zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

 

Noch im alten Jahr beschloss die Tennismannschaft der Herren 70 des TC Affalterbach, dass am Dreikönigstag im neuen Jahr 2020 zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen werden sollte. Aber wie lockt man die Leute hinter dem wahrscheinlich noch vorhandenen Weihnachtsbaum hervor? Ein Rahmenprogramm musste her. Helmut Steegmüller und Helmut Grolich sollten eine Wanderung für schlechtes und gutes Wetter vorbereiten, Rainer Schleweck sollte für eine passende Verpflegung sorgen.

 

Am Dreikönigstag bauten zahlreiche Helfer einen großen Holzkohlengrill, Bänke und Stehtische, eine Theke und Zelt auf und so konnten sich pünktlich um 15 Uhr die Wanderer auf dem Parkplatz des TCA treffen. Die Einladung hatte mit 50 Teilnehmern regen Zuspruch gefunden und bei herrlichem Sonnenschein konnte die Wanderung nach Wolfsölden und durch den Birkhauwald durchgeführt werden. Bei der Rückkehr auf das TCA-Gelände wartete schon heißer Glühwein und Punsch auf die Wanderer. Auf dem Grill brutzelten die gewürzten Steaks und die Roten. Für einen Unkostenbeitrag von 10 € konnte jeder nach Herzenslust essen und trinken. Erst die zunehmende Kälte beendete das gemütliche Beisammensein im Freien. Eine prima Idee der Herren 70, die sich eventuell nach dieser regen Beteiligung wiederholen sollte. (eg)

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

 

Der TCA lädt ein zur ordentlichen Hauptversammlung am Mittwoch, den 12.Februar 2020 um 19.30Uhr in das TCA-Vereinsheim.

 

Die Tagesordnung lautet wie folgt:

1.       Erstattung des Geschäftsberichtes durch den 1. Vorsitzenden

2.       Erstattung des Kassenberichtes durch den Kassier

3.       Entlastung des Vorstandes

4.       Berichte der Fachbereichsverantwortlichen

5.       Beschlussfassung über Anträge

6.       Neuwahlen

  • 1.Vorsitzender
  • Kassier
  • Jugendwart
  • Breitensportwart
  • Techn. Leiter
  • Kassenprüfer

7.       Überarbeitung des Arbeitsstundenkonzeptes mit Beschlussfassung

8.       Verschiedenes

 

Anträge zur Hauptversammlung müssen satzungsgemäß schriftlich bis spätestens 3 Wochen vor der Hauptversammlung beim 1.Vorsitzenden Wolfgang John, Mörikestraße 15, 71563 Affalterbach eingereicht werden.

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

 

Der Vorstand

 Fit durch die Winterpause mit BLACKROLL®

 

Es ist wieder soweit: Wir bieten neue BLACKROLL®-Kurse an. Mit dem bewährten und zertifizierten BLACKROLL®-Trainer Volker Scholz. Viele von euch kennen ihn bereits.

 

Mit BLACKROLL® bekommt ihr ein sicheres und funktionelles Ganzkörpertraining, bei dem der eigene Körper als Trainingsgerät verwendet wird. Durch gezielte dreidimensionale Übungen werden die wichtigsten Muskeln gekräftigt, der Rumpf stabilisiert, die Beweglichkeit und Mobilität verbessert sowie die persönliche Fitness gesteigert.

 

Ihr kennt BLACKROLL® noch nicht?

BLACKROLL® - so bezeichnet man eine Hartschaumrolle, mit der verschiedene Übungen ausgeführt werden. Mit dem "Ausrollen" können u.a. Spannungen und Verwachsungen in den Muskeln und dem umliegenden Fasziengewebe gelöst werden. Das faszi(e)nierende Ergebnis: Man fühlt sich mit wenig Aufwand gesünder und fitter!

 

Dienstagabend ist Trainingstag!

Der Kursblock mit 10 Terminen beginnt am Dienstag, den 14. Januar 2020 und geht bis einschließlich 24. März 2020 (am 25. Februar fällt wegen Faschingsferien das Training aus).

 

- Es werden zwei Kursstunden angeboten: 19.00-19.55 Uhr oder 20.00-20.55 Uhr.

 

- Ort: Trainiert wird im Vereinsheim des TCA.

 

- Teilnehmen können pro Kurs max. 15 Personen.

 

- Die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs liegt bei 9 Personen.

 

- Die Kursgebühr beträgt für TCA-Mitglieder 35,00 EUR, für Gäste 45,00 EUR.

 

Mitzubringen sind: ein Handtuch und etwas zu trinken. Trainiert wird in bequemer Sportbekleidung. Wer eine eigene Fitness-/Gymnastikmatte und eine BLACKROLL® -Rolle hat, kann diese gerne mitbringen. Ansonsten wird das Trainingsequipment vom TCA zur Verfügung gestellt.

 

Die verbindliche Kursanmeldung erfolgt direkt bei Volker Scholz per Mail: scholz.vs@gmail.com

 

Saison mit Pudelmützenturnier beendet

 

Kurz vor Saisonende richtete am vergangenen Sonntag, 20.10.2019, der TC Affalterbach sein traditionelles Pudelmützenturnier aus, um sich in die Winterpause zu verabschieden. Diesen Event ließen sich zahlreiche Mitglieder nicht entgehen, zumal es auch darum ging, mit einer möglichst originellen Kopfbedeckung zu punkten. Denn die witzigste Mütze wurde prämiert. Dieses Jahr konnte sich Nicole Ohl den Titel holen.

 

Die Teilnehmer kamen aus den Mannschaften Breitensport, Hobby Damen Doppel, Herren und Herren 50. Der 1. Vorstand Wolfgang John begrüßte alle Teilnehmer mit einem kleinen Sektumtrunk und los ging’s. Trotz zunächst niedriger Temperaturen waren alle mit Spaß, Teamgeist und einer Prise Ehrgeiz dabei. Während des ersten Spiels kam aber die Sonne heraus und begleitete das fröhliche Turnier durch den Tag. Immerhin wurden angenehme 20 Grad erreicht. Nachdem die Spiele beendet waren, ließen die Teilnehmer den Tag noch bei Essen und Trinken gemütlich ausklingen. Sportwart Hanno Müller sei an dieser Stelle gedankt, der das Turnier wieder mit Herzblut organisiert hat.

 

Fabian Hild: C-Trainerschein erfolgreich bestanden

 

Im Rahmen des Pudelmützenturniers nutzte der Vorstand die Gelegenheit, TCA-Mitglied Fabian Hild zu seinem bestandenen C-Trainerschein zu gratulieren. Ein toller Erfolg für den 17-jährigen, dem der Vorstand alles Gute für seine weitere Trainerlaufbahn wünschte.

Neu: Unser Defibrillator

 

Endlich ist es soweit: Wir haben einen eigenen Defibrillator auf der Tennisanlage installiert. Damit sind wir bestens vorbereitet, falls einmal ein medizinischer Notfall auftreten sollte. Gerade wenn Menschen plötzlich einen Herz- oder Kreislaufstillstand erleiden, zählt jede Minute. Hier können Ersthelfer unter der Mithilfe von automatischen externen Defibrillatoren einen wichtigen Beitrag zum Überleben leisten. Denn sie sind meist vor professionellen Teams am Einsatzort und können schnell Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten bis der Notarzt eintrifft. Das hat schon vielen Menschen das Leben gerettet.

 

 

Eine Schulung zum richtigen Einsatz und zur korrekten Anwendung des Gerätes wurde vergangenen Freitag von Heinz Hörter, dem Vorsitzenden des DRK Ortsvereins Affalterbach, durchgeführt. Viele Mitglieder nutzten die professionelle Einweisung, um auch ihre Ersthelfer-Kenntnisse aufzufrischen. Beispielsweise wie man einen Verletzten in eine stabile Seitenlage bringt oder wie man eine Herzdruckmassage von Hand durchführt und was man dabei unbedingt beachten muss. Der TCA bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei Heinz Hörter für die Durchführung des Informationsabends. Auch der Affalterbacher Bürgermeister Steffen Döttinger war der Einladung des TCA gefolgt und konnte sich vor Ort davon überzeugen, wie wichtig ein solches Gerät ist. Einen Teil der Kosten für die Anschaffung des Defibrillators wurde von der Gemeinde Affalterbach im Rahmen der Vereinsförderung dankenswerterweise übernommen. Abgerundet wurde der interessante Abend auch kulinarisch: Die Damen der Hobby Damen Doppel-Mannschaft sorgten für leckeres Fingerfood. Euch vielen Dank dafür!

 

Gelungene Premiere des 1. Midnight-Turniers

 

Am Freitag, den 02.08.2019, 20 Uhr, hatten wir auf der Anlage des TCA eine Premiere: das Mitternacht-Turnier. Nachdem die Flutlichtanlage instandgesetzt wurde, war das eine zündende Idee von unserem Sportwart Hanno. Vorstand Wolfgang begrüßte die Teilnehmer mit einem Schlückchen Sekt, während Sportwart Hanno den Turniermodus erklärte. Es wurde in bunt gemischten Doppeln im Match-Tiebreak-Modus gespielt. 27 tennisbegeisterte TCA-Mitglieder hatten sich für das Turnier angemeldet. Ob Mannschaftsspieler oder Freizeitspieler, ob jung oder erfahren. Die Mischung war perfekt. Auf diese Art haben Mitglieder zusammengespielt, die im normalen Spielbetrieb wahrscheinlich nicht gemeinsam auf dem Platz um Punkte gekämpft hätten. Eine tolle Belebung unseres Vereinslebens.

 

Auch wenn eine kleine Regenpause für eine Unterbrechung sorgte und auch kurz einmal das Flutlicht streikte, so war die Laune und Stimmung bestens. Kein Wunder, denn bei verschiedenen Getränken, u.a. der beliebte Aperol Spritz, sowie Leberkäse mit Kartoffelsalat wurde kräftig zugelangt.

 

Die Spiele waren spannend und gingen teilweise sehr knapp aus. Jeder musste drei Runden spielen. Bei den Herren siegte Peter Pertschy, bei den Damen Herta Zierhut. Glückwunsch! Für die Sieger gab es eine Flasche Wein als kleine Anerkennung.

 

Bei den nächtlichen Spielen hatten alle sehr viel Spaß. Selbst nach Ende der Spiele und der Siegerehrung wurde noch bis weit nach Mitternacht weitergefeiert. Die meisten Teilnehmer wünschten sich, dass dieses originelle Turnier im nächsten Jahr wieder stattfinden möge.

 

Allen Helfern, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!

 

Spiel und Spaß rund um die gelbe Filzkugel - Sommerferienprogramm

 

Gleich am ersten Ferientag trafen bei bestem Tenniswetter neun neugierige Kinder, die sich über das Sommerferienprogramm angemeldet hatten, auf der Tennisanlage ein. Wie bei richtigen Sportlern üblich, starteten die Kinder mit einem kleinen Aufwärmprogramm und -spielen. Danach wurden die Tennisschläger und Bälle in die Hand genommen und auch hier spielerisch das Ballgefühl gestärkt. Nach einer kleinen Trink- und Esspause drängten die Kinder zurück auf den Platz, um sich an ersten Vorhandschlägen zu versuchen. Dabei wurde mancher Ball so kräftig geschlagen, dass er über den Zaun flog und außerhalb der Anlage wieder gesucht werden musste.

 

Den Abschluss bildete noch das „Ampelspiel“ bei dem, je nach Ansage der Ampelfarbe, unterschiedlich mit dem Schläger auf den zugeworfenen Ball reagiert werden musste. Ruckzuck ging ein kurzweiliger Tennis-Schnupper-Nachmittag zu Ende.

 

Ein ganz herzlicher Dank geht an Fabian, der das Schnupper-Programm zusammengestellt und toll geleitet hat und an Julia, die ihn dabei tatkräftig unterstützt hat.

 

Alle Kinder, die nach dem Schnuppern Lust auf mehr Tennis haben, wie auch deren Eltern, sind bei uns herzlich willkommen!

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Karin Eßer - Jugendwartin

Betriebsanleitung zur Nutzung der Flutlichtanlage

 

Die Nutzung der Flutlichtanlage ist täglich in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
möglich und wird über eine Schaltuhr frei gegeben.

 

Flutlicht in Betrieb nehmen:
Täglich in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Voraussetzung:
An der Zeitschaltuhr im WC befindet sich eine Kontrollleuchte für die Freigabe des
Flutlichtes. Leuchtet diese Kontrollleuchte, kann an der Zeitschaltuhr die Spieldauer
bis maximal 120 Minuten eingestellt werden.

 

Wenn die Kontrollleuchte nicht leuchtet, kann dies folgende Gründe haben:
• Das Zeitfenster für die Freigabe von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr ist noch nicht
erreicht.
• Das Flutlicht war vor kurzem in Betrieb und zum Abkühlen der HQL-Lampen ist
eine Wartezeit von 20 Minuten erforderlich bis eine erneute Freigabe erfolgt.

 

Hinweis:
Die laufende Zeitschaltuhr kann jederzeit nachgestellt (längere Spieldauer) oder auf
Null (vorzeitiges Ende der eingestellten Spieldauer) zurückgedreht werden. Nach jedem Ausschalten des Flutlichtes ist eine Wartezeit (Abkühlen der HQLLampen) von 20 Minuten erforderlich, bevor das Flutlicht erneut in Betrieb genommen werden kann. Dies ist auch an der Kontrollleuchte erkennbar, wenn diese nicht leuchtet ist das Flutlicht gesperrt.

 

Flutlicht aussschalten:
Nach Ablauf der eingestellten Spieldauer schaltet sich das Flutlicht automatisch aus.
Die Zeitschaltuhr kann jederzeit auf Null (vorzeitiges Ende der eingestellten Spieldauer) zurückgedreht werden, um das Flutlicht auszuschalten. Das Flutlicht schaltet generell automatisch um 22:00 Uhr aus.

Premiere:1. Midnight-Turnier 

Am Freitag, den 2. August 2019 um 20 Uhr werden unsere zwei Sandplätze in hellem Licht erstrahlen. Es ist das 1. Midnight-Turnier des TC Affalterbach.

 

Midnight-Turnier?

An diesem Abend wollen wir das Tennis spielen mal erleben wie es viele bestimmt so noch nicht erlebt haben: unter Flutlicht! Spiel, Spaß, Geselligkeit sowie das gemütliche Beisammensein stehen dabei im Vordergrund.

 

In gemischten Paarungen wollen wir unser Tenniskönnen unter Beweis stellen. 

 

Hierzu sind alle Mitglieder, ob in einer Mannschaft, Hobbyrunde oder Newcomer eingeladen.

 

Wir spielen die Doppel im Match-Tiebreak-Modus, da wir nur zwei Flutlichtplätze zur Verfügung haben und die Wartezeiten dazwischen nicht zu lang werden. Apropos Wartezeit. Zur kleinen Stärkung zwischendurch reichen wir leckere Leberkäswecken, besser bekannt als LKW.

 

Meldet euch bis Mittwoch, 31. Juli 2019 bei Hanno Müller für das

1. Midnight -Turnier an!

 

Entweder per E-Mail: tca.mueller@web.de oder telefonisch 07144 882513. Eine Liste am Schwarzen Brett des Vereinsheims wird demnächst ausgehängt. Nachmeldungen sind leider nicht möglich.

 

Ich freue mich auf ein tollen Abend!

 

Hanno Müller, Sportwart

 

Sommeraktion: Monatskarte:

Ein Monat -  unendlich viel Tennisvergnügen!

 

Warum in die Ferne schweifen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in den Sommerferien auf unserer wunderschönen Anlage in Affalterbach Tennis zu spielen. Wie? Mit der Monatskarte.

 

Wenn Sie diese erwerben, können Sie den ganzen Monat August Tennis spielen. Egal wie oft, egal wie lange. Ob Familie, Paare oder Singles. Zusätzlich laden wir alle Monatskarten-Besitzer ein, freitags von 17-19 Uhr zu unserem Breitensporttreff zu kommen. Unsere Vereinsmitglieder sind dann vor Ort, um mit Ihnen zu spielen, zu trainieren oder einfach „just for fun“.

 

Familien zahlen einmalig 50,00 EUR, alle anderen pro Person 30,00 EUR.

 

Tennisschläger können für diese Zeit ausgeliehen werden. Auch ausreichend Tennisbälle stellen wir zur Verfügung. Als Schuhwerk eignen sich Laufschuhe mit wenig Profil.

 

Anmeldungen nimmt bis 31.7.2019 unser Breitensportwart Markus Eßer entgegen: Per E-Mail mk-esser@gmx.de oder telefonisch 07144 883979. Hier erfahren Sie auch die Einzelheiten zum Ablauf.

 

Sonnig aber kalt: Saisoneröffnung beim TC Affalterbach

 

Am Sonntag, 28.04.2019 wurden unsere Plätze offiziell eröffnet. Dank vieler helfender Hände und professioneller Platzpflege in diesem Jahr, spielten die Mitglieder zwar schon einige Tage auf der schönen Anlage, aber ohne Blümchenturnier zum Saisonstart geht es nicht.

 

Dank eines gut aufgelegten Wettergottes konnte unser 1. Vorsitzende Wolfgang John die Mitglieder begrüßen und mit dem obligatorischen Eröffnungsschlückchen bei kaltem, aber trockenem Wetter in das Turnier schicken. Die frischen Temperaturen hielten einige der Teilnehmer nicht davon ab, in kurzen Hosen auf den Platz zu gehen, aber auch allen den anderen wurde beim Spielen schnell warm. In den gemischten Doppeln steht zwar eigentlich der Spaß im Vordergrund, es wurde aber trotzdem kein Punkt verschenkt. Unter der Turnierleitung des neuen Sportwartes Hanno Müller, der einen tollen Spielplan ausgetüftelt hatte, konnten alle Spielerinnen und Spieler zeigen, wie gut sie den Winter überstanden haben. Am besten gelang dies Petra Rudszuck, die am Ende als Siegerin feststand. Als Belohnung für die Anstrengung am Sonntagvormittag erhielten alle Damen ein Blümchen, für die Herren gab es ein Duschgel.

 

Parallel zum traditionellen Blümchenturnier der Erwachsenen hatte erstmals das Gummibärchenturnier der Jugend Premiere. Ein kleines Grüppchen Kinder fanden sich ein um im Kleinfeld und Großfeld um Punkte und den Sieg zu kämpfen. Als spaßiger Abschluss wurden noch bunt gemischte Doppel mit einem übergroßen Tennisball gespielt. Am Ende wollten die Kinder kaum aufhören. Nur die Siegerprämien, natürlich je eine Tüte Gummibärchen, konnten die Kinder vom Platz locken. Am Ende ging keines der Kinder mit leeren Händen nach Hause, wenn die Preise nicht schon gleich an Ort und Stelle aufgegessen wurden.

 

Anschließend konnten sich alle Akteure bei einem kleinen Imbiss wieder stärken und in gemütlicher Runde das Blümchen- bzw. Gummibärchenturnier ausklingen lassen.(pr)

 

Unser neuer Vereinsflyer

TCA Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB